Posts nach Kategorien: Neuigkeiten

Update September: What’s new?

Neben dem wöchentlichen Newsletter wollen wir Euch auf diesem Weg in unserer neuen Blog-Serie „What’s new?“ durch ein monatliches Update über Neuigkeiten informieren. Somit könnt Ihr Euch einen besseren Überblick verschaffen, welche Ankündigungen es im jeweiligen Monat gab. Meist sind dies nur Kleinigkeiten, jedoch für einzelne Partner von hoher Relevanz. 

bi:sure auf Erfolgsstraße

Seit über einem Jahr haben wir mit bi:sure, der digitalen Plattform für Gewerbeversicherungen, die Arbeit in Münster aufgenommen. Nach dieser aufregenden Zeit haben wir ein Fazit gezogen, auf das wir stolz sein können.

Auf eine gute Zusammenarbeit!

Heute möchten wir Euch die mehr oder weniger neuen Gesichter der Festangestellten vorstellen, die das blau-Team innerhalb eines Jahres vergrößerten. In dieser Zeit haben vor allem die Vertragspflege und die Kfz-Abteilung Verstärkung gesucht und gefunden. Wir wünschen Euch einen guten Start, ein rasches Eingewöhnen, eine erfolgreiche Einarbeitung – und vor allem viel Spaß bei der Arbeit!

Herzlich willkommen im blau-Team!

Wir haben schon auf Euch gewartet! Es wird wieder Zeit ein paar neue Gesichter bei blau direkt vorzustellen. Dieses Jahr haben wir sieben Auszubildende eingestellt, die uns seit dem 01. August 2018 in unterschiedlichen Abteilungen tatkräftig unterstützen werden.

News aus dem Kfz-Bereich

blau direkt strukturiert derzeit den Kfz-Bereich um. Vor einiger Zeit haben wir Euch mitgeteilt, dass wir den Telefonsupport vorübergehend einstellen. Um Euch trotzdem eine Hilfestellung zu gewährleisten, haben wir unter den Spezialrisiken im MVP neue Rubriken hinterlegt. 

Anforderungen an die regelmäßige Weiterbildung werden klarer

AfW gibt wertere Infos zum aktuellen Stand: Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW begrüßt, dass das Kabinett nun endlich die „Kenntnisnahme des Verordnungsentwurfs“ der Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV) beschlossen hat. Somit ist der Weg nun frei, dass sich der Bundestag und abschließend der Bundesrat mit dem Verordnungsentwurf beschäftigt, der eigentlich bereits seit dem 23.02.2018 hätte in Kraft sein müssen.