Posts nach: Oliver Pradetto

Stellungnahme zu kritischer Berichterstattung

In den letzten 1,5 Jahren hat ein umstrittener Verlag immer wieder Negativschlagzeilen über blau direkt verbreitet. Unter anderem wurde sogar eine Warnung ausgesprochen, nicht mehr mit uns zusammenzuarbeiten. Zuletzt erschien ein Bericht, in dem die Bonität von blau direkt in Frage gestellt wurde. An dieser Stelle möchte blau direkt nun in die Offensive gehen und

Das Testat ist da!

Hier ist es: das Testat! Zu unserer Verpflichtung als mittelständisches Unternehmen gehört jetzt auch die Pflicht, uns einer Wirtschaftsprüfung zu unterziehen. Das erfolgte vor ein paar Wochen und wir haben nun dieses Testat erhalten. 

Schickt uns Eure Auftragsverarbeitungsverträge (AVV)

Vor einigen Wochen haben wir Euch bereits aufgefordert, uns Eure AVV zuzusenden. Zum größten Teil haben wir diese auch von Euch erhalten, jedoch fehlen noch einige Nachzügler. Warum es so wichtig ist, dass wir diese Verträge von Euch benötigen, erkläre ich im folgenden Video. 

Streitfrage: Wie viel wird für Maklerbestände gezahlt?

Sonstiges 0 Kommentare

Die Bestandskaufindustrie reagiert gereizt. Das nur 2 Jahrescourtagen im Schnitt gezahlt würden, sei gar nicht wahr. Man zahle in Wahrheit häufig mehr. Bis zu 6 Jahrecourtagen seien es. Oliver Pradetto, Geschäftsführer von blau direkt, quittiert dies mit einem Lächeln, denn darauf komme es nicht an. Auch 6 Jahrescourtagen könnten mit dem neuen Bestandskaufangebot der simplr

Anforderungen an die regelmäßige Weiterbildung werden klarer

AfW gibt wertere Infos zum aktuellen Stand: Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW begrüßt, dass das Kabinett nun endlich die „Kenntnisnahme des Verordnungsentwurfs“ der Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV) beschlossen hat. Somit ist der Weg nun frei, dass sich der Bundestag und abschließend der Bundesrat mit dem Verordnungsentwurf beschäftigt, der eigentlich bereits seit dem 23.02.2018 hätte in Kraft sein müssen.