Zurich: Gibt es nächstes Jahr eine Revanche?

Events 0 Kommentare

Versicherer kennt man in der Regel mit Schlips und Kragen. Nicht aber beim financial bravehearts, denn hier ist von dem klassischen Image nichts mehr zu sehen. In diesem Jahr nahmen 290 Läufer an dem außergewöhnlichen Branchenevent teil.

Auch in 2018 stellte die Zurich wieder ein Team zusammen. Vor allem wollten sie den Titel „Härtester Versicherer“ verteidigen. Doch 2018 hat ihnen die Barmenia mit ihrem Kampfgeist einen Strich durch die Rechnung gemacht. Beim 5. Versuch wollten die Barmenia Bravehearts nun endlich diesen Titel nach Hause holen. Also bleibt die Frage offen, ob es nächstes Jahr eine Revanche gibt. Wir sind jetzt schon auf dieses Duell gespannt! Trotz allem hat das Team der Zurich bis zum Schluss gekämpft und kann durchaus stolz auf den 2. Platz sein. Wir gratulieren Euch ganz herzlich!

So hat die Zurich ihre Muskeln spielen lassen!

Lydia Kluth arbeitet seit 2014 als Veranstaltungskauffrau bei blau direkt. Im Jahr 2015 hat sie die Projektleitung des financial bravehearts übernommen.

Kommentar verfassen