Stellungnahme zu kritischer Berichterstattung

In den letzten 1,5 Jahren hat ein umstrittener Verlag immer wieder Negativschlagzeilen über blau direkt verbreitet. Unter anderem wurde sogar eine Warnung ausgesprochen, nicht mehr mit uns zusammenzuarbeiten. Zuletzt erschien ein Bericht, in dem die Bonität von blau direkt in Frage gestellt wurde. An dieser Stelle möchte blau direkt nun in die Offensive gehen und Euch ein Statement dazu liefern.

Wie steht es tatsächlich um unsere Bilanzen?

Geschäftsführer & Mitgründer von blau direkt. Buchautor des Bestsellers „Wie man perfekt Frauen aufreißt…“, welches sich speziell dem Internetmarketing für mittelständische Unternehmer widmet.

3 Kommentare

Avatar von Mario Strehl
Mario Strehl am 29.10.2018 um 15:46 Uhr

Danke für die Erklärungen.

Vielleicht hat der Verlag ja nichts anderes zu tun und … kaum mehr Interessenten. 😉

Avatar von Daniel Steinberger
Daniel Steinberger am 30.10.2018 um 10:14 Uhr

Was für eine Frechheit und Unfahigkeit (für angebliche Journalisten) noch dazu. Ich hoffe Ihr geht mit allen rechtlichen Mitteln gegen diesen Verlag vor.

Avatar von Smajic
Smajic am 08.11.2018 um 21:49 Uhr

Habe das Video gesehen, alles richitg verstanden,..aber trotzdem, eins macht mir die Sorge,..: was zum Täufel ist es mit dem linken Blumenübertopf passiert??..:-)

Kommentar verfassen