Optimaler Versicherungsschutz für Ärzte

Sonstiges 2 Kommentare

Diese Frage wird häufig gestellt und wir möchten Euch hier auf kurzem Wege zeigen, welche Risiken ein Beruf mit sich bringt und mit welchem Versicherungsschutz Euer Kunde gut beraten ist.

© Free-Photos – pixabay.com

Berufshaftpflichtversicherung

Jungmediziner und Assistenzärzte:
Der Tarif des HDI für Jungmediziner ist an die verschiedenen Ausbildungsphasen des Studiums angepasst. Auch wenn die meisten Medizinstudenten noch über ihre Eltern privat haftpflichtversichert sind, bietet der HDI eine passgenaue Deckung, die an den Schutz anknüpft. Sobald die Assistenzzeit beginnt, kann ganz einfach auf den Tarif für Jungmediziner in der Weiterbildung umgestellt werden.
Diese besonderen Deckungserweiterungen sind nicht Bestandteil der PHV, über die die Studenten während des Erststudiums versichert sind.

Finden könnt Ihr das Ganze im MVP unter Vergleichsrechner > Spezialrisiken > Gewerbe > Berufshaftpflichtversicherung HDI für Jungmediziner – Studenten und Assistenzärzte in der Weiterbildung.

Ärzte; niedergelassen, angestellt oder auf Honorarbasis sowie Heilnebenberufe:
Unter den Spezialrisiken „Gewerbe“ haben wir jetzt auch Berufshaftpflicht für Ärzte und Heilnebenberufe HDI, Alte Leipziger, Generali und Continentale für Euch hinterlegt.

Welche Risiken können hierüber versichert werden:

  • Ärzte in der Ausbildung (Medizinstudenten/Assistenzärzte ohne Gebietsbezeichnung – in der Facharztausbildung)
  • Assistenzzahnärzte in der Vorbereitungszeit zur Erlangung der kassenzahnärztlichen Zulassung/Ausbildung zum Oralchirurgen oder Kieferorthopädie
  • Niedergelassene Ärzte
  • Ärzte im Dienst- und Anstellungsverhältnis
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Heilnebenberufe

Die Regeldeckungssummen betragen je nach Versicherer 3 Mio. €, 7.5 Mio. € und 10 Mio. € pauschal für Personen,- Sach- und Vermögensschäden. Abweichungen gelten für Tierärzte im Bereich der Vermögensschäden am behandelten Tier.

Betriebsunterbrechung, Geschäftsinhalts- und Elektronikversicherung

Cleverer Rundumschutz speziell für Arztpraxen, unkompliziert und leistungsstark: Alle praxisrelevanten Risiken werden in einem Vertrag zusammengefasst.
Für die Geschäftsinhalt- und Elektronikversicherung stehen zwei Höchstentschädigungsgrenzen zur Auswahl:

  • 2.5 Mio EUR Sach und 500.000 EUR für Elektronik
  • 5 Mio. EUR Sach und 1 Mio. EUR für Elektronik

Top-Schutz inklusive:

  • Verzicht auf Einwand der groben Fahrlässigkeit bei Schäden bis 10 Prozent der Versicherungssumme,
    maximal 250.000 Euro
  • Goldene Regel – die Neuwertentschädigung von in Gebrauch befindlicher technischer und
    kaufmännischer Betriebseinrichtung
  • Unterversicherungsverzicht bei korrekter Umsatzmeldung

Sucht für mehr Infos in den Spezialrisiken unter dem Reiter „Gewerbe“ nach Geschäftsinhalts- Elektronik- und Berufs-Haftpflichtversicherung Helvetia Medico.

Geschäftsinhalts- und Cyberversichersicherung für Ärzte

Dies ist eine Versicherung für Ärzte und zwar ein kombinierter Cyber- und Sachschutz mit AllRisk-Deckung. Cyber- und Sachschäden können für Ärzte teure Konsequenzen haben – zum Beispiel, wenn Patientendaten in falsche Hände geraten oder medizinische Geräte und Praxismobiliar beschädigt werden. Hiscox bietet für Ärzte – auch Zahnärzte, Tierärzte und psychologische Psychotherapeuten – zwei spezielle, kombinierbare Versicherungslösungen.

Interessiert? Dann findet Ihr das Ganze in den Spezialrisiken unter „Gewerbe“ > Geschäftsinhalts- und Cyberversicherung für Ärzte AllRisk by Hiscox.

Cyberversicherung

Cyberkriminalität hat viele Gesichter: Datenverlust, Betriebsausfall und Ansprüche Dritter sind dabei nur einige der prekären Folgen gelungener Angriffe, die betrügerische Erpressung, Wirtschaftsspionage oder den Weiterverkauf erbeuteter Daten zur Absicht haben.

Auch diesen Schutz könnt Ihr wieder in den Spezialrisiken unter Gewerbe vorfinden. Anschließend nach „Cyberversicherung“ suchen.

Ertragsausfall und Kostenversicherung infolge von Krankheit des Chefs

Die Ertragsausfallversicherung ersetzt je nach Versicherer und Tarif, den entgangenen Betriebsgewinn, die Praxis- und Betriebskosten und/oder die Aufwendungen für einen Vertreter.
Natürlich haben alle Selbstständigen ein Krankentagegeld – aber reicht das aus, um zusätzlich die fixen Betriebskosten mitzufinanzieren? Krankheiten oder Unfälle treten unabhängig von Alter und Geschlecht ein – was jedoch bleibt, sind die monatlichen Betriebskosten; wie Finanzierungen, Leasingraten, Miet- und Personalkosten, etc., auch die privaten.
Die Ertragsausfallversicherung infolge von Krankheit ist neben dem Krankentagegeld eine weitere existenzielle Absicherung – besonders für Existenzgründer.

Spezialrisiken > Gewerbe > Ertragsausfall- und Kostenversicherung Mannheimer (Rahmenvertrag) und Vicuritas (Generali Wien)

Rechtsschutzversicherung

WICHTIG! Regress-Rechtsschutz (nur für Ärzte):
Die kassenärztliche Vereinigung verlangt bereits geleistete Vorschüsse zurück, weil die von Eurem Kunden verordnete Behandlung angeblich unwirtschaftlich sei? Euer Kunde ist damit aber nicht einverstanden und will sich
bereits im außergerichtlichen Verfahren anwaltlich vertreten lassen? Dann könnt Ihr ihm diese Versicherung ans Herz legen.

Zu guter Letzt kommt Ihr auch hier zu der Versicherung wie folgt: Spezialrisiken > Gewerbe > Rechtsschutzversicherung für medizinische Heilberufe.

Claudia Horstkötter fungiert mit mehrjähriger Berufserfahrung als Sachbearbeiterin im Bereich der gewerblichen Kompositversicherungen – neben der Antragsbearbeitung kümmert sie sich in erster Linie um die Angebotsanfragen und arbeitet im Projekt der Erstellung des Gewerbevergleichsrechners im Bereich der Deckungsinhalte und Tarifpflege mit.

2 Kommentare

Avatar von Sabbi
Sabbi am 29.09.2018 um 8:02 Uhr

Danke für diesen tollen und interessanten Blog. Weiter so.

Avatar von Michael Schreiber
Michael Schreiber am 12.10.2018 um 14:15 Uhr

Kompliment! Wunderbar das einmal so zusammenzustellen. Ist mir bisher entgangen der Artikel. Aber top gemacht!

Kommentar verfassen