Wie Du Deine Kunden für Deine App begeisterst

Sonstiges 0 Kommentare

Natürlich kannst Du dich darauf beschränken eine Rundmail zu schreiben – nur darfst Du keine sonderlich hohen Quoten erwarten. Allenfalls 1 bis 2 Prozent Deiner Kunden verspüren von sich aus gerade einen Bedarf. Dies ist der Grund, warum nahezu alle Werbeaussendungen mit geringen Erfolgsquoten aufwarten. Im Bereich des Downloads dürften Deine Quoten sogar noch schlechter sein, denn Dein Kunde wird nicht sicher sein, welches Bedürfnis die App befriedigt.

Deine Kunden kennen den Nutzen von simplr nicht

Manche Makler denken, dass sich ihre Kunden nicht für diese App interessieren – ein Irrtum! Der Kunde kennt aus Deiner Mail das Produkt – die App – , aber er kennt den Nutzen nicht.

Stell Dir einmal vor, Du würdest einem bislang unentdeckten Indianerstamm im Amazonasgebiet einen Fernseher hinstellen. Die Begeisterung wäre nicht sehr groß – bis das Gerät eingeschaltet wird. Erst das Erleben des Nutzens weckt das Begehren. Natürlich könntest Du dich auf den bequemen Standpunkt zurückziehen: Wenn der Kunde nicht von sich aus auf den Nutzen kommt, braucht er die App nicht. Du weißt aber auch, wie begeistert Menschen auf neue Technologien reagieren, deren Nutzen sie einmal für sich erkannt haben. Die Frage ist also nicht, ob eine Kunden-App der Weisheit letzter Schluss ist. Die einzige Frage, die Du Dir stellen musst, ist, ob Du derjenige sein willst, der Deine Kunden begeistert, oder ob Du lieber abwartest, bis jemand anders sie euphorisiert.

So einfach bringst Du Deinen Kunden zu simplr

Der erfolgreiche Vertrieb Deiner App geschieht immer über dich. Nur Du kannst Deinem Kunden das Aha-Erlebnis bescheren, seine Begeisterung auf sich ziehen. Ein Geschenk muss „verkauft“ werden. Je wertiger Du Deine Kunden-App darbietest, desto mehr Wertschätzung wird der Kunde Dir für Deinen neuen Service entgegenbringen. Wie jeder gute Verkauf fängt auch der „Verkauf“ der App mit Deiner guten Vorbereitung an. Deine Vorbereitung macht 90 Prozent Deines Verkaufserfolgs aus!

Folgende 4 Schritte solltest Du unbedingt durchführen, bevor Du Deinem Kunden Deine App präsentierst:

1. Lege dich selbst als Kunde inklusive Deiner eigenen Verträge in Deinem MVP an und lade Dir die App auf Dein eigenes Smartphone. Du kannst nur für etwas begeistern, was Du auch selbst nutzt. Glaube mir: Dieser Schritt ist absolut unverzichtbar.

2. Mach dich mit der App vertraut, indem Du in Deinem eigenen App-Login alles ausprobierst.

3. Lege Deinen Kunden VOR dem Kundentermin bereits an – mit allem, was Du über ihn weißt. Insbesondere Verträge und ggf. Dokumente dazu solltest Du mit erfassen. Besonders wichtig ist seine Mobilfunknummer. Das macht Arbeit. Klar. Du gewinnst dadurch aber einen dauerhaften Kunden. Das ist die Mühe wert.

4. Logge dich vor dem Kundengespräch über Deinen Smartphone-Browser in Dein MVP ein und rufe den Kunden auf.

Beispiel eines Kundengespräches

Wenn Du so wie eben zuvor beschrieben vorbereitet bist, ist der Verkauf ganz einfach. Unmittelbar vor dem Ende Deines Kundengesprächs geht es los:

Makler: Als Dankeschön habe ich jetzt noch etwas ganz Besonderes für Sie. Holen Sie bitte einmal Ihr Smartphone heraus.

Kunde: Ja, Moment. Hier habe ich es.

Makler: Prima. Gehen Sie bitte in Ihren App Store.(Einen Moment warten.) Sie sind drin. Dann suchen Sie bitte meine App „simplr“. Geschrieben s-i-m-p-l-r. Diese installieren Sie bitte. Da habe ich eine Überraschung für Sie.

Kunde: Ja, jetzt habe ich es.

Makler: Okay. Dann gleich öffnen. Sie sehen, Sie müssen sich einloggen. (Sie haben den Kunden auf Ihrem Smartphone-Browser geöffnet und finden dort die Kundenummer.) Ihre Kundenummer lautet 12345. (Nun gehen Sie im Kundenordner auf „Aktionen“ und senden ihm sein Passwort per SMS.) Sie haben jetzt eine SMS erhalten. Da ist Ihr Passwort drin.

Kunde: Okay. Bin drin.

Makler: Sehr gut. Sie sehen, da stehen schon Ihre Daten drin und auch Ihre Verträge. Alles, was wir heute vereinbart haben, finden Sie in den nächsten Tagen auch in Ihrer App. Das ist mein besonderer Service für Sie. Denn rund um die Uhr und egal wo Sie auf dem Planeten sind, Sie finden dort künftig immer Ihre Versicherungspolicen mit allen Bedingungen. Nehmen wir an, Sie sind im Urlaub beim Skifahren oder Wandern, Sie erleiden einen Unfall. Dann haben Sie trotzdem alles sofort parat. Lassen Sie uns einmal in einen Vertrag gehen. Schauen Sie hier: Sie können mit einem Knopfdruck Schäden melden. Hier finden Sie Ihre Dokumente. Sie brauchen nie wieder einen lästigen Papierordner zu pflegen. Das mache ich ab sofort für Sie. Direkt auf Ihrem Handy.

Und wenn Sie mal nicht sicher sind, ob Sie wirklich noch das günstigste Angebot für Ihre Versicherung haben, dann können Sie hier mit einem Knopfdruck Ihre Versicherung komplett neu berechnen und bekommen den ganzen Markt ausgerechnet. Natürlich können Sie da auch Angebote einholen, falls mal etwas fehlt. Und – last, but not least – das Wichtigste: Unter Kontakt finden Sie mich. Wenn irgendetwas in Ihrem Leben brennt, bin ich künftig für Sie genauso leicht erreichbar wie die Feuerwehr. Wie gefällt Ihnen das?

Geschäftsführer & Mitgründer von blau direkt. Buchautor des Bestsellers „Wie man perfekt Frauen aufreißt…“, welches sich speziell dem Internetmarketing für mittelständische Unternehmer widmet.

Kommentar verfassen