… und wenn ich das Geld früher brauche?

Sonstiges 0 Kommentare

Diese Frage kennt ein Bauspar-Berater aus fast jedem Kundengespräch. Dabei habt Ihr dem Kunden vorher zum Bausparvertrag für den späteren Hauskauf geraten. In 7 Jahren soll es so weit sein.

Ablauf im Normalfall

Praxis: ALTE LEIPZIGER Bauspar AG – AL2,5 über 50.000 € wird mit monatlich 300 € in planmäßig 7 Jahren zugeteilt. In 7 Jahren stehen ca. 50.000 € (mit unserer Mehrzuteilungsoption sogar bis zu ca. 70.000 €) für eine Baufinanzierung zur Verfügung – Eigenkapital als Fundament und ein zinssicheres Bauspardarlehen.

Jetzt die Frage: Was, wenn der Kunde schon nach 5 statt nach 7 Jahren sein Traumhaus findet und sofort kaufen will?

Schlechteste Option: Kündigung! Der Kunde kündigt den Bausparvertrag, entnimmt das Guthaben, zahlt möglicherweise sogar noch bis zu 3% Auszahlungsabschlag, und der Anspruch auf das zinsgünstige Bauspardarlehen ist dahin.

Praxis: 17.600 € Guthaben abzüglich 3% =17.070 € werden ausgezahlt; 18.000 € sind bereits eingezahlt; kein gutes Geschäft.

Besser: Flexible Teilung

Der Kunde teilt seinen Bausparvertrag. Ein Teil-Bausparvertrag erfüllt sofort die Zuteilungskriterien, und in wenigen Monaten werden Guthaben und (bei entsprechender Bonität) das Bauspardarlehen ausgezahlt; der Bausparvertrag kann als ein Baustein in die Finanzierung eingehen. Der zweite Teil-Bausparvertrag kann ab sofort bespart werden; die Abschlussgebühr wurde nicht umsonst gezahlt. In der Regel nimmt die Bausparkasse für die Teilung eine kleine Gebühr.

Praxis: Teilung in einen Bausparvertrag mit 28.000 € Bausparsumme (und einen zweiten mit 22.900 €), Zuteilung des größeren Teiles 4 Monate später, Auszahlung ca. 17.600 € abzüglich 40 € Teilungsgebühr plus ca. 14 € Guthabenzins = 17.574 € Bauspar-Guthaben plus 16.800 € Bauspardarlehen (oder mit Mehrzuteilung 25.200 €) = max. Gesamtauszahlung 42.774 €.

Manko: Ganz die geplanten 70.000 € (inkl. Mehrzuteilung) stehen nicht zu Verfügung, aber das Guthaben ist da, und der Anspruch auf das zinsgünstige Bauspardarlehen ist gerettet.

Noch besser: Die Vor-Finanzierung

Der Kunde baut den bereits teilweise angesparten Bausparvertrag in die Gesamtfinanzierung mit ein. Ein Darlehen über 70.000 € wird abgeschlossen, Tilgung ausgesetzt und der Bausparvertrag als Tilgungsersatz unterlegt. Damit sind Guthaben und zinsgünstiges Bauspardarlehen in voller Höhe gesichert.

Praxis: Vorausdarlehen über 70.000 €, Laufzeit 2 Jahre (bis zur planmäßigen Zuteilung), unterlegt mit dem bereits angesparten Bausparvertrag. Nach 2 Jahren Ablösung und Rückzahlung des Bauspardarlehens wie ursprünglich geplant.

Sie können auf die Frage des Kunden also überzeugt antworten:
„Wenn Sie das Geld früher brauchen, finden wir dafür bestimmt eine gute Lösung!“

Spezial Makler für Bausparen und Wohn Riester. Weitere Informationen findet man auch auf www.mein-bauspar-vergleich.de. Bausparen ist sicher, stornofrei und jeder 2. Deutsche hat einen.

Kommentar verfassen