Kfz-Versicherung für Elektroautos

Sonstiges 3 Kommentare

Nach den Plänen der Bundesregierung soll es bis zum Jahr 2020 eine Million angemeldete Elektroautos geben. Jedoch sind die relativ hohen Kaufpreise und die noch nicht ausreichende Akkuleistung für manche Verbraucher bedeutende Nachteile. Aus diesem Grund hat sich bisher nur ein kleiner Teil der Autofahrer für die elektrische Alternative zum Verbrennungsmotor entschieden. Eine weitere Kehrseite besteht darin, dass viele Verbraucher nicht wissen, wie ein Elektrofahrzeug im Vergleich zu einem Auto mit Verbrennungsmotor versichert wird.

So werden E-Bikes richtig versichert

Sonstiges 0 Kommentare

Radfahren wird in Deutschland immer beliebter. Natürlich ist es besonders bequem, wenn dabei ein Elektromotor von einem E-Bike oder Pedelec unterstützt bzw. anschiebt. Durch die schnelle Beschleunigung und teilweise auch hohen Geschwindigkeiten steigt jedoch auch das Risiko, einen Unfall oder Schaden zu verursachen. Wenn Letzteres eintritt, kommt beim Fahren eines normalen Fahrrads die private Haftpflichtversicherung für den Schaden auf. Diese Regelung gilt auch für einige Pedelecs.

Wie sind Hoverboards eigentlich versichert?

Sonstiges 5 Kommentare

Bei Hoverboards, auch E-Boards genannt, handelt es sich um selbststabilisierende zweirädrige Fahrzeuge, die aus einer Trittfläche und zwei seitlich neben den Füßen angebrachten Rädern bestehen. Um das E-Board zu lenken, muss das Gewicht verlagert werden.
Auch wenn diese Geräte sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, sind für viele die rechtlichen Gegebenheiten in Bezug auf die Nutzung und des Versicherungsschutzes unbekannt.

Leipziger Verlag lässt die Muskeln spielen

Sonstiges 0 Kommentare

Am 11. März 2017 stellte sich das Team des Versicherungsboten dem Financial Bravehearts 2017. Bei dem Extremsport-Event absolvierten mehr als 300 Läufer eine Hindernisstrecke von 15 Kilometern. 23 Teams traten in Schlamm und Kälte gegeneinander an. Die Mitarbeiter des Versicherungsboten bewiesen Teamgeist und stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass sie keine Hemmungen haben, sich schmutzig zu machen.

Wie kommen eigentlich die Dokumentenbezeichnungen im MVP zu Stande?

Sonstiges 0 Kommentare

Die Benennung der Dokumente erfolgt gemäß den Vorgaben von BiPRO. In der Norm 430 werden alle automatisierten Übertragungen für Dokumente, Vorgänge und GDV-Daten erläutert. Es gibt Oberkategorien, die in viele Unterkategorien aufgeteilt werden. Diese Kategorien werden auch als Geschäftsvorfälle – kurz GeVos – bezeichnet.

KI – warum die Automatisierung dieses Mal anders ist?

Sonstiges 3 Kommentare

Damals waren Maschinen dafür da, den Menschen die einfältige und wiederholende Tätigkeit in Fabriken abzunehmen. Heutzutage können sie beispielsweise Flugzeuge landen, Krankheiten diagnostizieren und Mimik lesen. Dieses Mal ist das neue Zeitalter der Automatisierung ein ganz anderes… Die Automatisierung schreitet rasant voran. Fluch oder Segen? Wie lange dauert es noch bis Maschinen Deine Arbeit besser machen als Du?

Die Newcomer: The A(llianz)-Team

Sonstiges 1 Kommentar

Versicherer kennt man in der Regel mit Schlips und Kragen. Nicht aber beim Financial Bravehearts Battle, denn hier ist von dem klassischen Image nichts mehr zu sehen. Das Extremsport-Ereignis lockte dieses Jahr 304 Läufer an, die sich vorgenommen haben, die Strecke von 15 Kilometern mit rund 30 Hindernissen zu bewältigen.

bi:sure – Gewerbeversicherung bei blau direkt

Bereits am 5. Juni 2017 hat die neue Gewerbe-Einheit von blau direkt die Arbeit in Münster aufgenommen. Dem einen oder anderen Makler sind bereits die neuen Ansprechpartner im Portal aufgefallen. Dabei sind wir aktuell fleißig dabei Strukturen aufzubauen, um blau direkt Partner zukünftig besser im Bereich der gewerblichen Sachversicherung zu unterstützen.

Das Logo von bi:sure

Wie geht es nach der blau direkt Videoproduktion weiter?

Ihr habt als Kooperationspartner von blau direkt die Möglichkeit verschiedene Filmprodukte mit uns zusammen zu produzieren. Folgende Produkte bieten wir derzeit an:

Nachdem Ihr mit uns ein oder mehrere dieser Filme produziert habt, hinterlegen wir diese bei Euch oder einem Eurer Kollegen in der persönlichen Dateiablage. Sind bei Euch eventuell schon Videos hinterlegt? Schaut am besten gleich mal hier nach!

Hat die Barmenia den zweiten Platz schon abonniert?

Sonstiges 1 Kommentar

Das Financial Bravehearts Battle ist ein Extremsport-Ereignis der Versicherungsbranche. 2017 gab es hier so viele Teilnehmer wie noch nie – 304 Läufer machten insgesamt mit.

Bereits zum vierten Mal trat die Barmenia bei diesem Wettbewerb an, um den Titel „Härtester Versicherer“ für sich zu beanspruchen. Sie kämpften sich über 30 Hindernisse bis ans Ziel und ergatterten den zweiten Platz. Auch wenn das Team im vierten Anlauf wieder knapp am ersten Platz scheiterte, versüßten sich die Mitarbeiter der Barmenia die Silbermedaille, indem sie sich den Titel als schnellstes Team sicherten. Mit einer bemerkenswerten Durchschnittszeit von 1:59:55 konnte kein anderes Team die Strecke in einer solchen Geschwindigkeit bewältigen.