Posts nach Kategorien: Datenschutz

Der richtige Umgang mit Daten durch den Versicherungsmakler: Weniger ist mehr

Kennen Sie die Faustregel für den richtigen Umgang mit Daten für den Versicherungsmakler? BDSG §3a Datenvermeidung und Datensparsamkeit „Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten und die Auswahl und Gestaltung von Datenverarbeitungssystemen sind an dem Ziel auszurichten, so wenig personenbezogene Daten wie möglich zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen. Insbesondere sind personenbezogene Daten zu

Anwendungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes aus Sicht von Versicherungsmaklern

Zweck und Anwendungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes werden in §1 geregelt. Das Ergebnis dürfte für viele Kollegen überraschend sein. BDSG §1, Absatz 1 „Zweck dieses Gesetzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird.“ Das Bundesdatenschutzgesetz findet im Alltag zwar kaum Beachtung, aber schon

Datenschutz gehört zu den Grundpflichten eines jeden Versicherungsmaklers…

…und zwar auch dann, wenn man mit einem Pool zusammenarbeitet. blau direkt regelt dies der Klarheit halber sogar in seinen Kooperationsvereinbarungen ausdrücklich Kooperationsvereinbarung §2 Rechte und Pflichten des Partners, Absatz (5) Der Partner stellt sicher, dass eine Übermittlung von Kundendaten an blau direkt und die weitere Bearbeitung für den Partner durch blau direkt durch den

Mit einem Bein im Knast

Gestern berichteten wir über die Folgen eines neuen BGH Urteils zum Datenschutz für die Bestandsübertragung. Das Urteil hat aber auch gravierende Folgen für den Arbeitsalltag des Maklers. Ohne Kenntnis bewegen sich viele Makler möglicherweise mit einem Bein im Gefängnis.

Bestandsübertragungen werden schwerer

Ein aktuelles Urteil des BGH (Urteil vom 10.2.2010 – VIII ZR 53/09) erschwert Maklern künftig die Bestandsübertragung erheblich. Ein Urteil mit weitreichenden Folgen… Makler unterliegen § 203 Abs. 1 Nr. 6 StGB In der privaten Kranken,- Lebens- und Unfallversicherung kann die unbefugte, d.h. ohne die erforderliche Einwilligung erfolgte Übermittlung von Bestandsdaten wegen einer Verletzung von