Werden Stornoreserven eigentlich verzinst?

Sonstiges 0 Kommentare

Bei blau direkt bildet Ihr eine Stornoreserve in Höhe von 10% für Abschlussprovisionen. Ab 10.000 Euro angesammelter Stornoreserve habt Ihr ausreichend Volumen angesammelt. Die Verbuchung auf dem Rücklagenkonto entspricht unserem Sicherungsinteresse. Vor Kurzem ist hierbei die Frage aufgetreten, ob Stornoreserven verzinst werden. Unsere Antwort darauf lautet: Die Stornoreserve wird nicht verzinst.

Warum werden Stornoreserven nicht verzinst?

Stornoreserven müssen kurzfristig verfügbar gehalten werden und können nicht langfristig angelegt werden. Außerdem müssen diese immer mit absolutem Kapitalerhalt angelegt werden. Es kommen also rein rechtlich nur Festgelder in Betracht. Die Zinsen bei Anlagen, bis ein Jahr, liegen hier aktuell bei ca. 1% (bei ordentlicher Anlage mit Einlagensicherung etc.pp.).

Die Stornoreserve ist auf 10.000 Euro maximiert und ständig veränderlich durch Zu- & Abfluss. Im Maximum könnten je Vermittler also 100,- Euro an Zinsen anfallen. Im Gegenzug müssen im Schnitt 10 bis 20 Verwaltungsschritte erledigt werden. Das kann sich nie und nimmer rechnen, wenn wir den Aufwand gegenrechnen. Es wäre billiger für uns, einfach so 100 Euro zu verschenken. Und stell Dir mal vor, in der Stornoreserve liegen nicht 10.000 Euro, sondern 350,- Euro. Wir soll man das sinnvoll handhaben?

Die Alternative:
Du legst selbst irgendwo Geld an und trittst das als Sicherheit an uns ab. Also nimmst Du beispielsweise 10.000 Euro auf ein Sparbuch und verpfändest dies an uns. Dann laufen dort die Zinsen auf für Dich. Oder Du kaufst einen Aktienfonds, wenn Du bereit bist, etwas mehr Risiko zu tragen. Allerdings geht dies nur bis Risikoklasse 3 und aufgrund der Volatilität musst Du dann für 10.000 Euro Sicherheit mindestens 20.000 Euro anlegen. Wenn der Aktienfonds sich mit 7% verzinst: Hurra. Dein Gewinn.

Deswegen verzinsen wir Stornoreserven nicht. Wenn Du wirklich gerne Zinsen möchtest, ist der Weg gleichermaßen ertragreicher wie sinnig und lässt Dir mehr Freiheiten. 🙂

Geschäftsführer & Mitgründer von blau direkt. Buchautor des Bestsellers „Wie man perfekt Frauen aufreißt…“, welches sich speziell dem Internetmarketing für mittelständische Unternehmer widmet.

Kommentar verfassen