Könnte Snapchat auch für Dich von Nutzen sein?

Sonstiges 2 Kommentare

Hast Du Snapchat? SNAP-WAS? Snapchat, die App für’s Smartphone! Deutliche Verwirrung… die jüngere Generation ist bei diesem Thema auf einem deutlich aktuelleren Stand und weiß sofort, was damit gemeint ist und wie man diese App nutzen kann. Die reifere Generation kann mit Snapchat hingegen recht wenig anfangen und rollt eher die Augen, wenn es schon wieder eine App gibt, ohne die man scheinbar nicht mehr leben kann. Jedoch erweist sich Snapchat für einige Unternehmen als modernes Marketinginstrument.

Für wen ist Snapchat geeignet?

Über Snapchat werden in Deutschland überwiegend jüngere Smartphone-User zwischen 14 und 29 Jahren angesprochen. Gute 71 Prozent sind davon weiblich. An einem einzigen Tag zeigt die Plattform unfassbare 10 Milliarden Videos weltweit.

Was bringt die App meinem Unternehmen?

Als Werbemaßnahme für Unternehmen erweist sich diese App als große Herausforderung, da eine Botschaft schnell vermittelt werden muss und zugleich in den Köpfen der Empfänger verankert werden soll. Als beliebte und erfolgreiche Werbeform hat sich das Influencer Marketing entwickelt. Hierbei wird die Beliebtheit einer Person mit vielen Followern gewonnen, die das eigene Produkt im Rahmen ihres Kanals einsetzen. Die meist sehr jungen Follower des „Influencers“ nutzen dann im Idealfall diese Produkte im Bestreben ihrem Vorbild nachzueifern. Unternehmen verwenden Snapchat bevorzugt, um eine Produktentstehung, Tipps für den Alltag, Produktneuheiten, Events und Mitarbeiter vorzustellen.

Was ist Snapchat überhaupt genau?

Ganz einfach gesagt sind Snapchats Videos oder Bilder, die nur einige Sekunden auf dem Smartphone für die eigenen Follower für 24 Stunden abrufbar sind. Die gesendeten Bilder und Videos werden nach einer voreingestellten Zeit von wenigen Sekunden wieder gelöscht. Über die App werden Fotos mit Texten oder speziellen Filtern und Effekten an Freunde gesendet. Die Nutzer teilen Beiträge oft in einer hohen Frequenz, sodass ihre Follower den Eindruck erhalten, am Leben des Snapchatters aktiv teilzunehmen.

Snapchat ist sicherlich nicht für jeden etwas, hat jedoch einen hohen Suchtfaktor und eine junge Zielgruppe.

Vanessa Sobik arbeitet in der Marketingabteilung bei blau direkt. Zusätzlich ist sie für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

2 Kommentare

Avatar von Konrad W.
Konrad W. am 05.09.2017 um 22:51 Uhr

Finde ich eigentlich eine sehr gute Idee. Auf Snapchat selbst bin ich auch noch nicht gekommen.Man muss seinen Content nur anständig zu verpacken wissen. Dann könnte durchaus auch eine „junge Zielgruppe“ sehr interessant sein.

Danke für diesen tollen Einblick. Übrigens: Snapchat Aktien sind im Moment echt günstig zu bekommen!

Avatar von Marco
Marco am 26.10.2017 um 11:20 Uhr

Das funktioniert nur für Produkte die bei den Usern einen „will ich (auch) haben“-Reiz auslösen. Versicherungsprodukte erscheinen mir in diesem Zusammenhang nicht „sexy“ genug.

Kommentar verfassen