Netfonds ist und bleibt ein harter Gegner

Sonstiges 0 Kommentare

Der Hamburger Maklerpool Netfonds gehörte zu einem der üblichen Wiederholungstäter, die beim Financial Bravehearts 2017 dabei waren. Wenn es darum geht zu gewinnen, haben die Kollegen keine Angst sich schmutzig zu machen.

Zwischen den Hamburgern und blau direkt gab es wie jedes Jahr ein hartes Battle um den ersten Platz. Dieses Jahr wollten die Mitarbeiter von Netfonds den Titel zurückerobern und gingen mit einem top-motivierten Team von 26 Teilnehmern an den Start. Nach einem knappen Rennen zwischen den beiden Kontrahenten errang Netfonds mit dem zweiten Platz auch in diesem Jahr wieder eine hervorragende Platzierung in dem Kampf um den Titel „Härtester Dienstleister“. Neben diesem beachtlichen Ergebnis hatten die Hamburger zusätzlich den schnellsten Einzelläufer im Team. Thomas Schaub hat eine sensationelle Zeit von 1:22:26 erreicht.

Eine ganz starke Gesamtleistung!

Vanessa Sobik arbeitet in der Marketingabteilung bei blau direkt.

Kommentar verfassen