Google ist nicht immer Dein Freund

Sonstiges 4 Kommentare

Google ist nicht immer Dein Freund
„Google ist Dein Freund“ verkündet vollmundig eine Webseite deren Link man Leuten schicken kann, die einen ständig mit Fragen löchern, die man mit einmal googlen leicht und schnell selbst lösen könnte.
Doch die Sache hat eine Kehrseite…

Sind die Informationen zuverlässig?

 

Wir sind gewohnt, dass Google uns schnell und zuverlässig den Weg zu jeder Information liefert, die wir wünschen. Aber ist das so?

Was wäre, wenn Goolge uns nur zeigt, was Google uns zeigen will? Könnte Google damit nicht unsere Wahrnehmung der Welt steuern? Könnte Google ganze Märkte verschieben indem nur dem Internetgiganten genehme Unternehmen Umsatz generieren?

Google muss dabei nicht einmal absichtlich handeln. Die Suchergebnisse werden von Algorithmen zusammengestellt. Funktionierten die Algorithmen nicht fehlerfrei, nehmen wir die Welt in der Folge wohlmöglich ebenfalls anders dar.

 

Ein lapidares Beispiel

 

Ich stand gerade auf dem Schlauch welchen Wochentag wir heute eigentlich haben. Also habe ich gegooglet. Normalerweise sagt mir schon der erste Treffer, was ich wissen muss.

In diesem Fall hat mich das bös`in die Irre geführt. Siehe Link 2.

Informationen von Google sind nicht immer zuverlässig

 

Geschäftsführer & Mitgründer von blau direkt. Buchautor des Bestsellers "Wie man perfekt Frauen aufreißt...", welches sich speziell dem Internetmarketing für mittelständische Unternehmer widmet.

4 Kommentare

Avatar von Sandra Link
Sandra Link am 18.11.2016 um 13:11 Uhr

Interessant, hab das gerade mal von meinem iphone aus versucht zu googlen, da stimmt aber alles. Ist das ggf. Browserabhängig?

Avatar von Oliver Pradetto
Oliver Pradetto am 18.11.2016 um 13:51 Uhr

Nein.
Der Crawler von Google durchsucht die Textpassagen, speichert snippets und bringt diese dann in der Suchmaschine.
Geht der Crawler bei einzelnen Webseiten nur alle 2 Tage vorbei statt täglich, stimmt die Angabe jeden zweiten Tag nicht usw.
Es kann auch die Webseite abgestürzt sein und deswegen noch veraltete Informationen angezegt haben, als der Crawler von Google kam.

Streng genommen ist also nicht unbedingt Google schuld an der falschen Angabe. Es geht ja auch nicht um Schuld, ondern nur um den Effekt. Wir vertrauen dem was Google und von der Welt zeigt so sehr, dass wir es für eine reale Abbildung der Welt halten. Das ist aber nicht so. Google ist eine technisch sehr ausgereifte Form des Effekts des Höhlengleichnisses (https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hlengleichnis).

Avatar von Sebastian Sprenger
Sebastian Sprenger am 18.11.2016 um 14:25 Uhr

Gut, dass bei mir heute schon Freitag ist = WOCHENENDE naht 👍🏻

Avatar von Stefan Pflugmacher
Stefan Pflugmacher am 19.11.2016 um 8:51 Uhr

Moin, das scheint sich jeden Tag zu ändern. Bei mir ist heute Samstag.

Kommentar verfassen