Hast Du Lust für ein FinTech zu arbeiten?

Am besten wäre es natürlich

  • Du bist erfolgreich.
  • Hast Spaß an Akquise und die Herzen williger Kunden fliegen Dir nur zu.
  • Du ruhst Dich aber nicht auf Deinem Erfolg aus, sondern stellst Dich bereits top modern digital auf.

Aber was wenn es Dir noch nicht so geht?

Warum nicht bei einem FinTech einsteigen?

feelix ist eines der innovativsten FinTechs auf dem Markt. Die Kollegen bieten dem Kunden vergleichbar zu Knip, GetSafe der Clark die Selbstverwaltung aller Verträge auf der App an.

Gleichzeitig hat feelix den Anspruch ebenso kompetent und persönlich beraten zu können, wie ein Makler. Für eben diese Aufgabe sucht feelix Makler, die Lust haben als Handelsvertreter für feelix Kunden zu beraten.

Wann Du das Angebot annehmen solltest

Wenn Du schon genügend Kunden hast oder Akquisestark bist, ist das sicher nichts für Dich. Du bekommst natürlich weniger Provision als in der Eigenständigkeit von feelix und Du baust keinen eigenen Kundenstamm auf. Doch wenn Du genügend Zeit hast, etwas akquiseschwach aber stark in der Beratung bist, dann kannst Du freie Zeiten mit einer zusätzlichen Handelsvertreter-Tätigkeit auslasten.

Und wenn Du Schwierigkeiten mit der neuen digitalen Welt hast, kannst Du bei feelix sicher viel darüber lernen, wie digitale Makler denken und handeln.

Wo Du Dich melden kannst

feelix und COO Olof von Lindequist bauen auf die gute Qualität von blau direkt Partnern.

Olof von Lindequist, COO von feelix, Partner von blau direkt

Wenn Du Lust hast die Zusammenarbeit mit einem der modernsten FinTechs im Digital-Maklerbereich auszuprobieren, melde Dich einfach direkt bei [email protected]!

Geschäftsführer & Mitgründer von blau direkt. Buchautor des Bestsellers „Wie man perfekt Frauen aufreißt…“, welches sich speziell dem Internetmarketing für mittelständische Unternehmer widmet.

3 Kommentare

Avatar von Thomas Thöns
Thomas Thöns am 07.09.2016 um 9:39 Uhr

Da ist ein Geschäftsmodell dann wohl „suboptimal“ gelaufen – und nun sollen qualifizierte Berater helfen & von den „üppigen“ Courtagen in Komposit nicht die volle Entlohnung erhalten … ?
Tja, ein http://www.betreutes-Appen.de gibt es halt nur bei einem echten Versicherungsmakler.

Avatar von Dirk Gärtner
Dirk Gärtner am 07.09.2016 um 12:59 Uhr

Also über die Leute von feelix kann ich vieles Gutes berichten. Aktuell arbeiten wir mit denen im Bereich der Beamten zusammen. Das entwickelt sich seit einiger Zeit immer besser und ich glaube in Zukunft werden wir da gemeinsam noch einiges bewegen können.
Das die bei blau angeschlossen sind, wußte ich aber schon 🙂

Viele Grüße aus der Start-Up Stadt Berlin
Dirk Gärtner

Avatar von Jan Moudry
Jan Moudry am 07.09.2016 um 14:59 Uhr

Wie sieht es denn überhaupt rechtlich aus? Maklerstatus und gleichzeitig Handelsvertreter?
Herr Thöns, Ihre Kritik wirkt so, als wüssten Sie über das Geschäftsmodell von feelix genauestens Bescheid. Ist das so? Oder war es doch nur wieder eine Antwort, um wie in fast jedem Blog Ihre plumpe Eigenwerbung zu platzieren?

Kommentar verfassen