simplr – was kommt als nächstes in der App?

Welche Features kommen als nächstes für simplr? Damit die App schnell für Euch verfügbar wird, haben wir ein paar Features in das Update nach Weihnachten (Geschenke!) geschoben. Es folgen schon bald 3 tolle Neuigkeiten!

Fingerunterschrift

Nichts installieren. Einfach Finger nehmen und unterschreiben.

Was kann der Kunde so unterschreiben?

  • Deine Maklervollmacht
  • Kündigungen von Verträgen (zum Beispiel nach Versicherungswechsel)

Foto-Upload

Smartphone gezückt, Police fotografiert. So leicht kann ein Vertrag in Deinen Bestand.

Push-Nachrichten

Kunde hat Geburtstag? Bling! Hier ist ein Video für Dich!

Neue Police? Bling! Hier hab ich Für Dich gearbeitet Kunde. Schon in Deinem Smartphone!

So sieht geiler Service aus!

Geschäftsführer & Mitgründer von blau direkt. Buchautor des Bestsellers "Wie man perfekt Frauen aufreißt...", welches sich speziell dem Internetmarketing für mittelständische Unternehmer widmet.

7 Kommentare

Avatar von Dominik Dierolf
Dominik Dierolf am 14.12.2015 um 10:54 Uhr

Klingt echt klasse und nach einem super Service für Makler und Kunde. 🙂

Avatar von Michael Freund
Michael Freund am 16.12.2015 um 14:46 Uhr

Was ich noch vermisse ist eine Zusammenfassung aller Versicherungen einer Familie.

Wenn ich z.B. die Policen meiner Frau ansehen will, muß ich bei simplr erst meinen Login deaktivieren und dann den Login meiner Frau eingeben. Merken tut sich die App meinen Login auch nicht. Um wieder meine Versicherungen zu sehen, muß ich wieder alles komplett eingeben.

Das geht auch einfacher 🙂

Avatar von Marcel Canales
Marcel Canales am 16.12.2015 um 17:23 Uhr

Moin,

technisch ist das im Vergleich zu den rechtlichen Fragen vergleichweise einfach, womit ich aber nicht sage, dass es technisch wirklich einfach ist. 😉

Mann und Frau mögen vielleicht verheiratet sein, sind aber nicht automatisch gesetzliche Vertreter des jeweils anderen. Wie eine Bank eine Kontovollmacht haben will, muss in diesem Fall auch zuvor der rechtliche Rahmen geklärt sein. Bei den Daten handelt es sich nicht mal eben um den gemeinsamen Netflix Account, sondern um zum Teil besonders schützenswerte Daten.

Die Grundfrage ist hier: Wie kann ich das rechtlich Notwendige so regeln, dass es keine zu große Hürde für den Kunden und natürlich auch den Makler darstellt.

Einfach zwei Accounts zu verknüpfen, ist da leider zu kurz gedacht.

Das Wichtigste: Das Thema haben wir auf dem Schirm und sind dabei es lösen. Es ist nur nicht ganz so banal.

Avatar von Michael Freund
Michael Freund am 17.12.2015 um 11:08 Uhr

Das ist ja gut, daß das schon in der Pipeline ist. Übergangsweise würde es ja schon reichen, wenn simplr sich die Zugangsdaten von mehreren Kunden merken würde?

Sonst kommt demnächst der Nächste und will auch noch zusätzlich die Versicherungen seiner Firma sehen 🙂

Avatar von Frank Kohrt
Frank Kohrt am 07.01.2016 um 9:00 Uhr

Ab wann dürfen wir denn mi dem angekündigten Update rechnen?

Avatar von Hannes Heilenkötter
Hannes Heilenkötter am 07.01.2016 um 12:07 Uhr

Hallo Herr Kohrt,

bei agiler Softwareentwicklung kann man Release-Termine i.d.R. nicht taggenau oder wochengenau vorhersagen. Es gilt „it’s done, when it’s done“.

Das nächste Update ist aber noch in diesem Quartal geplant.

Avatar von Tobias Bierl
Tobias Bierl am 21.04.2017 um 13:35 Uhr

Gibt es schon einen ungefähren Zeitraum, wann die Push-Meldung erscheinen wird?
Dieses Feature ist ja eigentlich enorm wichtig – da hat der Kunde dann eine Interaktion mit dem Makler und öffnet somit simplr öfters!

Kommentar verfassen