Mehr Spaß an der Kfz-Versicherung – ein Praxis-Tipp von Simone Fückel

Liebe Kollegen,

kennen Sie das? Schon wieder einer mit Fahrezugwechsel, schon wieder einer mit Tochter oder Sohn als Fahranfänger, zum Jahresende die empörten Anrufe wegen Beitragserhöhung… Leidliches Thema KFZ, von vielen Kollegen gemieden wegen dem hohen Zeitaufwand und vermeindlich niedrigem Verdienst, und doch von allen irgendwie als MUSS im Angebot. Zudem kommt mittlerweile ein großes Haftungspotential dazu.

Die KFZ-Versicherung ist eine Pflichtversicherung! Lassen Sie uns damit ganz nebenbei etwas Geld verdienen!
Hoher Aufwand, wenig Courtage? Blau direkt bietet das fast perfekte Tool. Nun ja, einige Veränderungen wünsche ich mir schon noch :-). Und einiges ist in Planung, wie ich weiß. Der Ansatz jedoch stimmt!!!

Die Vorstellung, wie genau denn das KFZ-Tool von blau direkt funktioniert, überlasse ich gern Denes Caro in seinen nächsten Seminaren.

Mir geht es aus aktuellem Anlass in diesem Bolgbeitrag um Mehrwerte, die wir den Kunden nahe bringen können.

Ein schlimmer Schadensfall

Wir hatten Anfang Juli 2013 einen Schadenfall. Ein Kunde hatte durch Marderbiss an seinem Neuwagen einen Folgeschaden von 6.000 EUR. Der Kunde entschied sich bei Vertragsabschluss aufgrund des günstigen Beitrags für einen Versicherer, der Marderbissfolgeschäden laut Bedingungen auf 2000,- begrenzt. Er bekam nach der Reparatur nicht mal sein Auto von der Werkstatt ausgehändigt, da er den Restbetrag nicht zahlen konnte…

Daraufhin habe ich einen Textbaustein für meine Angebote geschrieben, der folgendes enthält:

Achten Sie im Vergleich auf die einzelnen Leistungskriterien! Wir hatten jetzt aktuell einen Schadenfall an einem Neuwagen. Durch Marderbiss wurde ein Folgeschaden an angeschlossenen Aggregaten verursacht. Die Schadenhöhe betrug 6.000,- EUR. Der betroffene Kunde hatte sich aus Kostengründen für einen Versicherer entschieden, der diese Kosten auf 2.000,- EUR begrenzt.

Diesen Textbaustein füge ich seit dem Schadenfall immer mit an, wenn ich einen Vergleich versende, natürlich noch mit weiteren Hinweisen zu Fahrerschutz etc. Die E-Mail wird dadurch zwar etwas länger, jedoch war der Effekt sogar für mich überraschend. Ich habe seit dem eine Quote von 70% bei Kunden, die dann den Versicherer wählen, der Marderbissfolgeschäden unbegrenzt versichert. Dabei war sogar ein 26-jähriger Kunde! Und der Beitragsunterschied war schon enorm. Erwähnt sei noch, dass dieser Versicherer natürlich auch in allen anderen Leistungskriterien hervorragend punktet.

Fazit:

  • Natürlich wollen wir verkaufen!
  • Natürlich wollen wir dabei auch ein wenig verdienen!
  • Natürlich wollen wir haftungssicher anbieten!
  • Was hindert uns dann daran, das Versicherungsunternehmen mit anzubieten, welches umfassendesten Versicherungsschutz bietet?

Tun wir es! Letztlich entscheidet immer noch der Kunde, was er will. Und dann ist es auch gut dokumentiert.

Viele Grüße!

Simone Fückel

Simone Fückel führt seit vielen Jahren einen Maklerbetrieb in Dresden. Durch ihre langjährige Partnerschaft mit blau direkt ist sie vielen Partnern bekannt. Gerne gibt sie Tipps und Erfahrungen aus ihrer täglichen Arbeit weiter.

5 Kommentare

Avatar von Timo Fuhrmann
Timo Fuhrmann am 14.08.2013 um 8:58 Uhr

Hallo Simone, tolle Idee. Ich war ja froh, wenn der Kunde sich zumindest schon für 2 bis 3.000 Euro Folgeschäden entschieden hat, denn die meisten haben ja noch nicht einmal das mitversichert. Für mich ist der KFZ Rechner von blaudirekt deshalb eine tolle Hilfe, dass, wenn der Kunde eine Erhöhung bekommt oder am Jahresende wechseln will, die Daten im System vorhanden sind. Er wird lediglich gefragt, ob ein Schadensfall war, wenn nein, ändert der Rechner die SF für das nächste Jahr und der Kunde / oder ich kann alles neu berechnen. Ich muss keine Daten mehr heraussuchen und eingeben.
Einen Wunsch hätte ich allerdings noch. Egal ob KFZ, Haftpflicht Hausrat usw. Der Kunde kann ja online bis zu 3 Gesellschaften im blaudirekt-Rechner gegenübersetellen und die Leistungen vergleichen. Wir wissen das aber es steht nirgendwo und der Kunde weiß dies oder findet es nicht. Bei allen anderen Vergleichsprogrammen im Internet gibt es einen schriftlichen Hinweis, nur bei blaudirekt nicht.
Vielleicht schafft man das noch „NACHZUPROGRAMMIEREN“ und im Oktober kann dann das KFZ Geschäft losgehen.
Beste Grüße aus dem Münsterland.
Timo Fuhrmann

Avatar von Simone Fückel
Simone Fückel am 14.08.2013 um 9:39 Uhr

Ja, die Lupe für den Detailfilter ist schon eine tolle Sache und könnte tatsächlich etwas größer sein. Mit nur drei Klicks tauchen die Billigheimer nicht mehr auf (Tiere aller Art, Marderbissfolgeschäden ja und freie Werkstattwahl).

Avatar von Thomas Thöns
Thomas Thöns am 14.08.2013 um 11:29 Uhr

Toller Blogbeitrag, Frau Fückel … Ihre Anregungen habe ich soeben bei uns mit eingearbeitet, vielen Dank 🙂

Ja, die „Lupe für den Detailfilter“ sollte nicht nur etwas größer sein, sondern direkt in das Frageformular eingefügt UND für alle Lizenzversionen serienmäßig verfügbar sein. Denn schließlich profitiert auch „BD“ von höherwertigen Vertragsabschlussprämien 😉

Auch toll -wie von Timo schon richtig hingewiesen- ist Vertragsüberprüfungsfunktion im System. Aber hier (wie auch in der Website-Darstellung) würde ich mir im „Deckungsvergleich“ mehr als drei Tarifmöglichkeiten wünschen …
Es ist ja bald Weihnachten 😎

Liebe Grüße Euch allen aus Berlin …

Avatar von Jan Kunkel
Jan Kunkel am 16.08.2013 um 10:19 Uhr

Wenn ich im Account nach der Berechnung z.B. einer Kfz-Versicherung auf die Lupe drücke erscheint die folgende Meldung. Diese Funktion steht nur Nutzern eines höheren Dienstleistungs-Umfangs zur Verfügung.

Warum ist eigentlich der Qualitätsfilter nicht von Standard her freigeschaltet? Eine persönliche Kundenberatung mit Eingrenzung und Dokumentation der von dem Kunden gewünschten Leistungen kann sonst nicht erfolgen.

Ich verstehe ja dass die Unterhaltung der Rechner Kosten verursacht, aber Blaudirekt verdient ja auch mit an den Courtagen und ist hier nicht nur der Dienstleister der die Software zur Verfügung stellt.

Hier wünschte ich mir eine Änderung in den Vergleichsrechnern.

Liebe Grüße

Avatar von Ursula Koch
Ursula Koch am 18.08.2013 um 8:14 Uhr

Ein guter Bloch Beitrag ,habe dies bei meinen Beratung eingebunden.
Danke für diesen Tipp.

Liebe Grüße aus Thüringen

Kommentar verfassen