Warum es gut ist, wenn Sie sich keine Passwörter merken können

Natürlich ist es ärgerlich, wenn Sie sich irgendwo einloggen möchten und dann Ihr Passwort vergessen haben.

Es hat aber auch sein gutes, wenn Sie Passwörter vergessen, denn alles andere kann Sie als Versicherungsmakler in Teufels Küche bringen.

Lesen Sie mal warum!

Passwörter Ihrer Kunden sind tabu!

Jeder gute Dienstleister hat heute auf seiner Homepage die Möglichkeit für Kunden sich in geschlossene Bereiche einzuloggen, um dort zusätzliche Services abzurufen. So stellt blau direkt seinen Maklerpartnern beispielsweise entsprechende Services zur Verfügung, damit der professionelle Versicherungsmakler seinem Kunden Vertragseinsicht, Adress-Änderungsservices, Neuberechnungsmöglichkeiten, Schriftverkehr und viele andere Dinge zur Verfügung stellen kann. Ein toller Service!

Selbstverständlich wird das ganze durch ein Passwort geschützt und hier liegt das Problem: 

Das Passwort des Kunden dürfen Sie auf keinen Fall kennen.

Warum ist das so?

  1. Nur wenn der Makler das Passwort nicht kennt, kann revisionssicher bewiesen werden, dass durch den Kunden vorgenommene Änderungen wirklich durch den Kunden selbst veranlasst wurden.
  2. Viele Kunden benutzen das gleiche Passwort für viele andere Anwendungen (beispielsweise für Facebook, Onlinebanking, Amazon-Account usw.).  Datenschutzrechtlich ist es ein NoGo, wenn Sie das Passwort des Kunden kennen! Denn mit dem Passwort in den falschen Händen ist von Rufschädigung über Stalking bis hin zum Identitätsdiebstahl alles möglich. Natürlich stehen gewissenhafte Makler nicht im Verdacht solche Verbrechen zu begehen, aber man muss beachten: Als Makler haften Sie auch für Ihre Mitarbeiter und Untervermittler, wenn diese durch Ihr System in den Besitz von Kundenpasswörtern gelangt sind.

Ein Passwort, dass man nie gekannt hat, muss man nicht erst vergessen

Besser ist es natürlich, Sie müssen die Passwörter Ihrer Kunden gar nicht erst vergessen!

Aus diesem Grund werden die Passwörter im System von blau direkt MD5-verschlüsselt und sind -einmal eingegeben- im Klartext niemals mehr zu lesen.  Wenn der Kunde also sein Passwort ändert, um auch in Ihrem System ein Passwort zu nutzen, dass er sich gut merken kann (leider ist dies in der Praxis oft eines, dass er auch sonst für alle Anwendungen benutzt) ,  kann zwar das Einlog-System künftig seine Eingabe erkennen, aber im Klartext können selbst unsere Programmierer niemals wieder herausfinden, was der Kunde eingegeben hat. Sie als Makler können es erst recht nicht sehen.

Als Versicherungsmakler sind Sie damit von jedem Verdacht befreit, Sie könnten Kundenänderungen manipuliert haben oder andere intime Geheimnisse des Kunden ausgeforscht haben.

blau direkt bietet hervorragenden Passwortschutz aus datenschutzrechtlicher Sicht

Mit dem Bestandsverwaltungssystem von blau direkt haben Makler noch einen weiteren Vorteil: Wenn Sie dem Kunden ein neues Passwort geben müssen (beispielsweise weil der Kunde seines vergessen hat), brauchen Sie dafür lediglich einen Knopf in der Kundenmaske unter dem Reiter „Aktionen“ drücken.

Ein sicheres Passwort wird automatisch generiert und dem Kunden direkt zugesandt. Auf Wunsch sendet unser System es auch -absolut sicher in der Übertragung- auf das Handy Ihres Kunden.

So sieht vorbildlicher Datenschutz aus und Sie sind auf der sicheren Seite!

Geschäftsführer & Mitgründer von blau direkt. Buchautor des Bestsellers „Wie man perfekt Frauen aufreißt…“, welches sich speziell dem Internetmarketing für mittelständische Unternehmer widmet.

Kommentar verfassen